dklb_close dklb_info dklb_bt_arrow_left dklb_bt_arrow_right dklb_sl_arrow_left dklb_sl_arrow_right

Zertifizierung




Die betriebliche Sicherheit bei der Abwicklung des Spiel- und Wettgeschäftes ist für LOTTO Schleswig-Holstein von großer Bedeutung. Die aktuelle Überprüfung der Sicherheitszertifizierung führte erneut zum Ergebnis, dass LOTTO Schleswig-Holstein seiner Verantwortung bei der Umsetzung der Sicherheitsstandards für Lotterieunternehmen vollumfänglich gerecht wird.

Der höchste Sicherheitsstandard, den eine Lotteriegesellschaft weltweit erreichen kann, wurde LOTTO Schleswig-Holstein durch die Zertifizierung anhand der World Lottery Association (WLA) Security Control Standards© und der ISO 27001 (International Organization for Standardization), einem Industriestandard für Informationssi-cherheitsmanagementsysteme, bescheinigt.

Das Sicherheitszertifikat bestätigt höchste Sicherheitsstandards für die Bereiche: Organisation der Sicherheit, Personalsicherheit, physische und umgebungsbezogene Sicherheit, Betriebsmanagement, Zugangskontrolle, Wartung von Informationssystemen, Sicherstellung des Geschäftsbetriebs, Sofortlotterien (Rubbellose), Lotterieziehungen, Sicherheit bei Annahmestellen, Schutz der Gewinnauszahlungen, Annahmestellen- personal und Kundenservice sowie Internetspielplattformen.

„Als staatliches konzessioniertes Lotterieunternehmen ist es für LOTTO Schleswig-Holstein grundlegende Aufgabe, eine sichere Abwicklung des Spiel- und Wettgeschäftes zu gewährleisten. Unsere Gesellschaft anhand der höchsten Sicherheitsstandards zertifizieren zu lassen, ist für uns selbstverständlich“, erklärte Karin Seidel, Geschäftsführerin von LOTTO Schleswig-Holstein. „Das Zertifikat bestätigt die Sicherheitspolitik unseres Hauses sowie die sicherheitsorientierte Arbeit aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Eine Sicherheitszertifizierung ist ein fortlaufender Prozess. Den jährlichen erneuten Überprüfungen der Sicherheitsstandards stellen wir uns gerne“.

LOTTO Schleswig-Holstein garantiert „verantwortungsvolles Glücksspiel“

Für LOTTO Schleswig-Holstein ist es höchstes Unternehmensziel, verantwortungsvoll mit seinen sensiblen Glücksspielprodukten umzugehen. Zu diesem Zwecke sind messbare Standards festzusetzen und zu erfüllen, um den Kunden die seriöse und vertrauenswür- dige Ausrichtung der Gesellschaft zu dokumentieren und sich von illegalen Glücksspielanbietern zu distanzieren.

LOTTO Schleswig-Holstein erfüllt als staatlich konzessioniertes Lotterieunternehmen den von der European State Lottery and Toto Association (EL) vorgegebenen Standard für verantwortungsvolles Glücksspiel (Responsible Gaming). Das Exekutivkomitee der EL hat die Zertifizierung nach der Empfehlung des Wirtschaftsprüfungsunternehmens PricewaterhouseCoopers (PwC) ausgesprochen.

Das Zertifikat bestätigt die Erfüllung der Anforderungen an das verantwortungsvolle Glücksspiel in den Bereichen: Forschung im Hinblick auf ein besseres Verständnis problematischen Spielverhaltens, Mitarbeiterschulung, Händlerprogramme, Spieldesign, Glücksspiel via Internet, Werbung und Marketing, Behandlungsvermittlung spielsuchtgefährdeter oder spielsüchtiger Spieler, Unterrichtung der Spieler, Zusammenarbeit mit Interessenvertretern sowie Berichterstattung und Messung der Ergebnisse der Responsible Gaming-Maßnahmen.

„LOTTO Schleswig-Holstein wird seiner gesellschaftlichen Verantwortung vollumfänglich gerecht, indem es seinen Kunden ein interessantes Spielangebot zur Verfügung stellt, dieses aber derart ausgestaltet, dass präventiv die Entstehung von Spielsucht verhindert wird“, erklärte Karin Seidel, Geschäftsführerin von LOTTO Schleswig-Holstein. „Wir wissen um die besondere Bedeutung des Glücksspiels und dessen Risiken. Deshalb ist es selbstverständlich, dass wir unsere Produkte verantwortungsvoll anbieten. Das Zertifikat für Responsible Gaming ist ein Gütesiegel hierfür.“

Downloads