dklb_close dklb_info dklb_bt_arrow_left dklb_bt_arrow_right dklb_sl_arrow_left dklb_sl_arrow_right_

Datenschutzhinweise zum Registrierungsprozess

Registrierung und Spiel

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

a) Allgemein
Um unser Spielangebot und weitere Serviceleistungen nutzen zu können, wird ein Spielkonto benötigt, das im Zuge eines Registrierungs- und Identifizierungsverfahrens erstellt wird. Die Daten werden dabei durch den Kunden in eine Eingabemaske eingegeben, an uns übermittelt und gespeichert.

Zum Zeitpunkt der Registrierung werden folgende Daten gespeichert:
(1) Anrede
(2) Namen
(3) Adresse
(4) Geburtsdatum
(5) E-Mail-Adresse
(6) Bankverbindung
(7) Telefonnummer (optional)
(8) Mobilfunknummer
(9) Benutzergewählte Antwort auf die Sicherheitsfrage

b) Altersverifikation, Identitäts-Check
Im Rahmen des Registrierungs- und Identifizierungsverfahrens werden das Geburtsdatum sowie die Identität aufgrund gesetzlicher Vorschriften überprüft. Es findet daher ein Abgleich zwischen den im Registrierungs- und Identifizierungsverfahrens getätigten Angaben und der Datenbank der

SCHUFA Holding AG
Kormoranweg 5
65201 Wiesbaden


statt.

Unser Unternehmen übermittelt im Rahmen dieses Vertragsverhältnisses erhobene personenbezogene Daten über die Beantragung, die Durchführung und Beendigung dieser Geschäftsbeziehung an die SCHUFA Holding AG. Rechtsgrundlagen dieser Übermittlungen sind Art. 6 Abs. 1 lit. b und Art. 6 Abs. 1 lit. f der DSGVO. Übermittlungen auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO dürfen nur erfolgen, soweit dies zur Wahrung berechtigter Interessen der NordwestLotto Schleswig-Holstein GmbH & Co. KG oder Dritter erforderlich ist und nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen.
Nähere Informationen zur Tätigkeit der SCHUFA können unter www.lotto-sh.de/datenschutz_schufa?gbn=8 eingesehen werden.

LOTTO-Kunden, die sich auf www.lotto-sh.de ein Spielkonto anlegen möchten und deren Identifizierung über das SCHUFA-Identverfahren nicht erfolgreich war, haben die Möglichkeit, ihre Identifizierung durch das Post-Identverfahren abzuschließen. In einer Filiale der Deutschen Post werden mittels Formblatt POSTIDENT BASIC Angaben zur Person (Name, Vorname, Straße, Hausnummer, Postleitzahl und Ort) und Ausweisdaten (Ausweisnummer, Geburtsdatum, Geburtsort, Staatsangehörigkeit, Ausstellungsbehörde, Ausstellungsort und Ausstellungsdatum) mittels Vorlage eines amtlichen Ausweisdokuments erfasst.
Die Deutsche Post leitet das Formblatt POSTIDENT BASIC an die NordwestLotto Schleswig-Holstein GmbH & Co. KG weiter, wo nach positiver Prüfung des Formblattes das Identifizierungsverfahren abgeschlossen und das Spielkonto freigeschaltet wird. Das Formblatt wird unter Verschluss archiviert und muss nach Beendigung der Geschäftsbeziehung 5 Jahre vorgehalten werden.

c) Bonitätsprüfung
Im Rahmen des Registrierungs- und Identifizierungsverfahrens durchgeführte Bonitätsprüfungen helfen uns, eventuell auftretende Probleme im Zahlungsverkehr zu vermeiden und unser Unternehmen vor Zahlungsausfällen zu schützen.
Wir übermitteln Ihre Daten (Name, Adresse und Geburtsdatum) zum Zweck der Bonitätsprüfung an

Infoscore Consumer Data GmbH (ICD)
Rheinstr. 99
76532 Baden-Baden


Rechtsgrundlagen dieser Übermittlungen sind Art. 6 Abs. 1 lit. b und Art. 6 Abs. 1 lit. f der DSGVO. Übermittlungen auf der Grundlage dieser Bestimmungen dürfen nur erfolgen, soweit dies zur Wahrnehmung berechtigter Interessen unseres Unternehmens oder Dritter erforderlich ist und nicht die Interessen der Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen. Detaillierte Informationen zur ICD i. S. d. Art. 14 DSGVO, d. h. Informationen zum Geschäftszweck, zu Zwecken der Datenspeicherung, zu den Datenempfängern, zum Selbstauskunftsrecht, zum Anspruch auf Löschung oder Berichtigung etc. finden Sie unter folgendem Link www.lotto-sh.de/datenschutz_infoscore?gbn=8

d) Abgleich mit bundesweiter Sperrdatei
Wir sind gesetzlich gehalten, den Ausschluss gesperrter Spieler zu gewährleisten (§ 4 Abs. 5 Nr. 1 GlüÄndStV). Zu diesem Zweck erfolgt bei der Registrierung sowie der Abgabe des ersten Spielauftrags in einer jeden Kundensitzung der Abgleich von Vorname, Name und Geburtsdatum der im Spielkonto hinterlegten Stammdaten mit der bundesweiten Sperrdatei. Das Land Hessen, vertreten durch das Regierungspräsidium Darmstadt, ist mit der Errichtung und Unterhaltung eines übergreifenden Sperrsystems zum Schutz der Spieler und zur Bekämpfung der Glücksspielsucht beauftragt. Damit soll der Ausschluss gesperrter Spieler von der Spielteilnahme gewährleistet werden. Nur wenn der Abgleich mit der Sperrdatei belegt, dass Sie für die Teilnahme an Glücksspielen nicht gesperrt sind, ist es Ihnen möglich, bei uns zu spielen. Eine Speicherung Ihrer Daten durch diese Sperrabfrage im Datenbestand der bundesweiten Sperrdatei findet nicht statt.

e) Zahlung per Lastschrift/ SEPA-Mandat
Sofern Sie Zahlungsvorgänge per Lastschrift durchführen möchten, benötigen wir von Ihnen ein SEPA-Mandat. Damit ermächtigen Sie unseren beauftragten Dienstleister, Deutsche Klassenlotterie Berlin, in unserem Auftrag und Namen allfällige Zahlungen von Ihrem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Die Mandatsreferenz wird Ihnen jeweils bei Abbuchung der fälligen Zahlungen mitgeteilt.
Empfänger der Daten:

Deutsche Klassenlotterie Berlin (DKLB)
Rechtsfähige Anstalt des öffentlichen Rechts
Brandenburgische Straße 36
10707 Berlin


Für den Fall, dass die Lastschrift von Ihrer Bank nicht eingelöst wird, übermitteln wir - nach einer angemessenen Reaktionszeit - zur Durchsetzung unserer Forderungen die folgenden Daten an den von uns beauftragte Dienstleister: Name, Adresse, IBAN, BIC, Mandatsreferenz, Lastschriftdatum und -uhrzeit, Lastschriftbetrag, Grund der Rückgabe und Höhe der Bankgebühren.
Empfänger der Daten:

TeleCash GmbH & Co. KG
Konrad-Adenauer-Allee 1
61118 Bad Vilbel, Deutschland


Sofern Sie uns die erbetenen Zustimmungen nicht erteilen, steht Ihnen der Bezahlweg über das
Lastschriftverfahren nicht zur Verfügung.

f) Zahlung mit Kreditkarte (MasterCard und VISA)
Sofern Sie Zahlungsvorgänge per Kreditkarte durchführen möchten, bitten wir Sie um Eingabe der folgenden Daten Ihrer Kreditkarte in ein Bezahlformular: Kartenmarke, Kartennummer, Monat und Jahr des Gültigkeitsdatums sowie die Kartenprüfnummer (CVC, Card Validation Code). Nach vollständiger Eingabe werden die Daten an den von uns beauftragten Zahlungsdienstleister zwecks Durchführung des Zahlungsvorgangs übermittelt:

Computop Wirtschaftsinformatik GmbH
Schwarzenbergstr. 4
D-96050 Bamberg


g) mTan-Versand
Um die Sicherheit der Transaktionen zu gewährleisten, setzen wir das mTan-Verfahren ein. Wir arbeiten dabei mit einem beauftragten Dienstleister zusammen, dem wir Ihre Mobilfunknummer zum Zwecke des Versands der mTan übermitteln:

CLX Communications GmbH
Wilhelm-Wagenfelder-Str. 20
80807 München


2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO sowie Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung
Die Verarbeitung Ihrer im Registrierungs- und Identifizierungsverfahren an uns übermittelten personenbezogenen Daten werden zu folgenden Zwecken verwendet:

(1) zur Entgegennahme, Speicherung, Bearbeitung und Auswertung von Spielaufträgen,
(2) zur Auszahlung von Gewinnen an Sie und zur Abwicklung von Zahlungstransaktionen,
(3) zur Bereitstellung und kontinuierlichen Aktualisierung Ihres Spielkontos,
(4) zur Sicherung vorgegebener Einsatzlimits, des Jugendschutzes und der Suchtprävention, zur Vorbeugung gegen Missbrauch und Betrug und
(5) zur Kontaktaufnahme per Post oder E-Mail oder Telefon
(6) sowie zum Abgleich mit zentraler Sperrdatei.

4. Dauer der Speicherung
Vertrags- bzw. steuerrelevante Daten werden nach den einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen gespeichert.

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Als Nutzer haben sie jederzeit die Möglichkeit, die Registrierung aufzulösen. Im Falle von bereits durchgeführten Spielen bzw. transferiertem Geld verbleiben jedoch aus steuer- sowie vertragsrechtlichen Gründen personenbezogene Daten für die unter 4. dargestellten Fristen in unseren Systemen.